AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Verlag Dr. Faustus (Dr. Ulrich Pfauth) und dem Besteller – auch für alle zukünftigen Geschäfte – gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Diese Lieferbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen des Verlags Dr. Faustus. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verlag Dr. Faustus nicht an, es sei denn, der Verlag Dr. Faustus hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.
Mit seiner Bestellung akzeptiert der Käufer diese Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsabschluss, Rücktritt
Mit der Bestellung gibt der Käufer ein bindendes Kaufangebot ab. Der Vertrag kommt mit Annahme des bindenden Kaufangebotes binnen 14 Tage durch den Verlag Dr. Faustus zustande.
Der Verlag Dr. Faustus verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen gemäß Website anzunehmen.
Der Verlag Dr. Faustus ist zum Rücktritt berechtigt, wenn der Verlag aufgrund von Betriebsstörungen, die etwa durch höhere Gewalt, Rohstoffmangel, Transportengpässe verursacht wurden, nicht in der Lage ist, seinen Lieferverpflichtungen nachzukommen.
Soweit der Verlag absehbar für einen erheblichen Zeitraum nicht in der Lage ist zu liefern, werden wir den Kunden unverzüglich informieren, eventuell bereits geleistete Kaufpreiszahlungen zurückerstatten.

§ 3 Widerrufsrecht
Soweit Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die Kosten der Rücksendung bei Bestellungen bis zu einem Betrag von 40,00 € zu übernehmen.
Im Übrigen verweisen wir auf die Widerrufsbelehrung.

§ 4 Lieferung
Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Die Versandkosten richten sich nach der Liste unterhalb der Bestelladresse. Nachlieferungen sind kostenlos.
Die Auslieferung erfolgt ausschließlich per Post oder Zustelldienst.
Versendet der Verlag auf Verlangen des Bestellers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem beauftragte Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.
Dies gilt nicht für den Fall, dass auf Seiten des Bestellers ein Verbraucher als Käufer auftritt. In diesem Fall geht bei Übergabe der verkauften Sache die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Käufer über.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung
Der Kaufpreis ist netto, ohne Abzüge, zu den in der Rechnung angegebenen Zahlungszielen fällig.

§ 6 Falsche oder fehlerhafte Lieferung
Der Käufer ist verpflichtet alle offensichtlichen Mängel, Fehlmengen oder Falschlieferungen binnen 14 Werktagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen. Dies gilt nicht, wenn der Käufer die Frist unverschuldet versäumt. Die 14tägige Frist entspricht der des Widerrufs.
Die Rechnung muss beigelegt werden.
Bei Mängeln oder Fehlern gelten die gesetzlichen Regelungen. Gelingt uns eine Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nicht, kann der Kunde eine Herabsetzung des Kaufpreises oder die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen, wenn wir zweimal vergeblich versucht haben, dem Kunden ein einwandfreies Produkt zu liefern.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus dem Liefervertrag einschließlich Nebenforderungen (z. B. Wechselkosten, Zinsen usw.) vor. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Vorbehaltssache liegt kein Rücktritt vom Vertrag vor. Ein etwaiges Rücktrittsrecht bleibt dem Verkäufer jedoch vorbehalten.
Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat uns der Käufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.
Der Käufer ist berechtigt, die Waren im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen. Er tritt jedoch bereits jetzt alle Forderungen gegenüber seinem Abnehmer oder Dritten aus der Weiterveräußerung in Höhe des Faktura-Endbetrages an Verlag Dr. Faustus ab.

§ 8 Haftung
Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Verlag Dr. Faustus sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fährlässigen Pflichtverletzung des Verlages Dr. Faustus oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verlages Dr. Faustus beruhen und nicht für sonstigen Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verlages Dr. Faustus oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verlages Dr. Faustus beruhen.

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, für Lieferungen und Zahlungen sowie sämtliche zwischen den Parteien sich ergebende Streitigkeiten, das Amtsgericht Schwabach.
Bei Endverbrauchern sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Käufers.
Im Falle eines etwaigen Weiterverkaufs hat der Käufer die deutschen Preisbindungsvorschriften zu beachten.

§ 10 Datenschutz
Wir sind berechtigt, die bezüglich der Geschäftsbedingung oder im Zusammenhang mit dieser enthaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten. Dieser Hinweis ersetzt die Mitteilung gemäß Bundesdatenschutzgesetz, dass persönliche Daten über den Kunden mittels EDV gespeichert und weiterverarbeitet werden.

§ 11 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

1. Februar 2011

Zuletzt angesehen